Steuervordrucke

Allgemeine Informationen

Für das Besteuerungsverfahren sind unterschiedliche Vordrucke für Steuererklärungen, Steueranmeldungen oder Anträge und Bescheinigungen erforderlich, die abhängig von den einzelnen Steuerarten sind.

Im Verfahren ELSTER (ELektronische STeuerERklärung) haben die Steuerverwaltungen der Länder und des Bundes u. a. Software zur Übermittlung von Steuererklärungen entwickelt. Mit der ELSTER-Software haben Sie die Möglichkeit, Ihre Jahressteuererklärungen, die Steuer(vor-)anmeldungen und die Lohnsteuerbescheinigungen am PC zu erstellen und anschließend elektronisch an Ihr Finanzamt zu übermitteln.

Die neue Programmversion von ElsterFormular zum Ausfüllen der Steuererklärungsformulare (neben der Einkommensteuererklärung auch die Umsatz- und Gewerbesteuererklärung sowie die Umsatzsteuer-Voranmeldung und Lohnsteuer-Anmeldung) und zur elektronischen Übermittlung der Daten wird regelmäßig ab Mitte Januar kostenlos zum Download angeboten (hier). Darüber hinaus erhalten Sie das Programm ca. Ende Januar auch kostenlos auf CD-ROM in Ihrem Finanzamt oder Sie können ein kommerzielles Steuerberatungsprogramm im Handel erwerben.

Seit 2006 wird auf die Einreichung eines Papierausdrucks der Einkommensteuererklärung beim Finanzamt verzichtet, sofern Sie die Daten authentifiziert (mit Zertifikat) übermitteln. Hierfür müssen Sie sich über das ElsterOnline-Portal unter www.elsteronline.de registrieren lassen. Im Anschluss daran erhalten Sie kostenlos das notwendige Zertifikat entweder auf Ihrem Rechner (Softwarezertifikat), auf dem ELSTER-Stick oder es wird bei Verwendung Ihrer Signaturkarte von dieser ausgelesen. Setzen Sie das Zertifikat bei der elektronischen Übermittlung der Steuererklärungsdaten ein, ersetzt es Ihre Unterschrift und stellt eine Authentifizierung des Datenübermittlers sicher. Zusammen mit der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung und der in ElsterFormular integrierten Anlage EÜR (Einnahmen-/Überschuss-Rechnung) ermöglicht dieses Zertifikat in vielen Fällen die papierlose Steuererklärung. Die Abgabe im herkömmlichen Verfahren durch Einreichung eines Papierausdrucks ist aber weiterhin möglich.

Ihre Vorteile:

  • kürzere Bearbeitungszeit,
  • keine Übertragungsfehler im Finanzamt,
  • weniger Papier,
  • weitgehender Belegverzicht,
  • elektronische Bescheiddatenübermittlung,
  • Steuerberechnungsfunktion.

Weitere Informationen zu ELSTER erhalten Sie hier.

Alternativ steht für Sie ein breites Angebot an Steuervordrucken zum Download zur Verfügung, die am PC ausgefüllt werden können.Daneben erhalten Sie die notwendigen Formulare in allen niedersächsischen Finanzämtern und bei vielen Städten und Gemeinden (z. B. Bürgerbüros).

Anträge / Formulare

Die Bürgerinformation im Rathaus der Gemeinde Ritterhude hält folgende Vordrucke für die Einkommensteuererklärung bereit:

Antrag Einkommensteuererklärung
Anleitung zur Einkommensteuererklärung
Merkblatt zur Einkommensteuererklärung
Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung
Vereinfachter Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung
Umsatzsteuererklärung

und folgende Anlagen:

- Anlage AUS                             (Ausländische Einkünfte und Steuern)
- Anlage AV                                (Altervorsorgebeiträge als Sonderausgaben nach § 10a EstG)
- Anlage Kind
- Anlage L                                  (Einküfte aus Land- und Fortwirtschaft)
- Anlage KAP                             (Einkünfte aus Kapitalvermögen)
- Anlage KAP-BET                     (Einkünfte aus Kapitalvermögen / anrechenbare Steuern lt. 
                                                   gesonderter und einheitlicher Feststellung)
- Anlage KAP-INV                      (Investmenterträge, die nicht dem inländischen
                                                  Steuerabzug unterlegen haben)
- Anlage R                                 (Renten und andere Leistungen)
- Anlage SO                               (Sonstige Einkünfte)
- Anlage V                                  (Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung)
- Anlage FW                               (Förderung des Wohneigentums)
- Anlage N                                  (Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit)
- Anlage G                                 (Einkünfte aus Gewerbebetrieb)
- Anlage S                                  (Einkünfte aus selbständiger Arbeit)
- Anlage Unterhalt                      (Angaben zu Unterhaltsleistungen an bedürftige Personen)


Ansprechpartner/in
Beate MildahnStandort anzeigen
Amt / Bereich
Sachgebiet 10 - Verwaltungsservice
Rathaus Gemeinde Ritterhude, Zimmer 1 - Bürgerinformation // EG
Riesstraße 40
27721 Ritterhude
Telefon: 04292 889-108
Telefax: 04292 889-200
E-Mail: oder
Martina ReinhardStandort anzeigen
Ämter / Bereiche
Sachgebiet 10 - Verwaltungsservice
Sachgebiet 12 - Finanzservice
Rathaus Gemeinde Ritterhude, Zimmer 1 - Bürgerinformation // EG
Riesstraße 40
27721 Ritterhude
Telefon: 04292 889-108
Telefax: 04292 889-200
E-Mail: oder
zurück

Infobereich

Kurz informiert

  • Bürgersolaranlage Hamme Forum

    Aktuelle Leistungsdaten des Bürgersolarkraftwerkes auf dem Dach des Hamme Forum...
    [weiterlesen...]

  • Bürgersolaranlage Ganztagsschule Ritterhude

    Aktuelle Leistungsdaten des Bürgersolarkraftwerkes auf dem Dach der Ganztagsschule Ritterhude, Grundschule...
    [weiterlesen...]

  • Der Ritterhuder Bürgerfonds

    Informieren Sie sich hier über den Ritterhuder Bürgerfonds
    [weiterlesen...]

  • Flüchtlingshilfe - Ihre Spende

    Wenn Sie für Asylsuchende / Flüchtlinge Gebrauchsgegenstände anzubieten haben, klicken Sie hier...
    [weiterlesen...]

Termine