Sorgeerklärung

Allgemeine Informationen

Sind die Eltern bei der Geburt eines Kindes nicht miteinander verheiratet, hat die Mutter das alleinige Sorgerecht. Wollen die Eltern das Sorgerecht gemeinsam ausüben, müssen sie dies in einer öffentlichen Urkunde erklären.

Es wird empfohlen, die Sorgeerklärung schon vor der Geburt des Kindes abzugeben.

An wen muss ich mich wenden?

Die Sorgeerklärung können Sie im Jugendamt des Landkreises Osterholz abgeben (Ansprechpartner siehe rechts). Eine vorherige Terminabsprache ist erforderlich.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Bringen Sie bitte Ihre Ausweise mit (Personalausweis oder Reisepass).

Die Beurkundung ist kostenfrei.


Ansprechpartner/in beim Landkreis Osterholz
Herr Bredehorst (Buchstaben A-G (Name des Vaters))Standort anzeigen
Amt / Bereich
JugendamtSachgebiet Verwaltung und Recht, Vormundschaften, Pflegschaften
Kreishaus I, Nebengebäude, Zimmer 148
Osterholzer Straße 23
27711 Osterholz-Scharmbeck
Telefon: 04791 930-2535
Telefax: 04791 930-112535
E-Mail:
Herr Böttjer (Buchstaben H-Z (Name des Vaters))Standort anzeigen
Amt / Bereich
JugendamtSachgebiet Verwaltung und Recht, Vormundschaften, Pflegschaften (Leitung)
Kreishaus I, Nebengebäude, Zimmer 153
Osterholzer Straße 23
27711 Osterholz-Scharmbeck
Telefon: 04791 930-2530
Telefax: 04791 930-112530
E-Mail:
zurück

Infobereich

Kurz informiert

  • Bürgersolaranlage Hamme Forum

    Aktuelle Leistungsdaten des Bürgersolarkraftwerkes auf dem Dach des Hamme Forum...
    [weiterlesen...]

  • Bürgersolaranlage Ganztagsschule Ritterhude

    Aktuelle Leistungsdaten des Bürgersolarkraftwerkes auf dem Dach der Ganztagsschule Ritterhude, Grundschule...
    [weiterlesen...]

  • Der Ritterhuder Bürgerfonds

    Informieren Sie sich hier über den Ritterhuder Bürgerfonds
    [weiterlesen...]

  • Flüchtlingshilfe - Ihre Spende

    Wenn Sie für Asylsuchende / Flüchtlinge Gebrauchsgegenstände anzubieten haben, klicken Sie hier...
    [weiterlesen...]

Termine