Landesblindengeld

Allgemeine Informationen

Das Landesblindengeld ist eine freiwillige Leistung des Landes Niedersachsen an zivilblinde Personen. Es wird unabhängig vom Einkommen und Vermögen gewährt.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt beim Landkreis und der kreisfreien Stadt, in dem/der Sie Ihren Wohnsitz haben.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Es werden ggf. Unterlagen benötigt. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Welche Gebühren fallen an?

Es fallen keine Gebühren an.

Welche Fristen muss ich beachten?

Das Blindengeld wird frühestens ab dem Ersten des Monats gezahlt, in dem der Antrag auf Blindengeld gestellt wird.

Anträge / Formulare

Es besteht die Möglichkeit, das Landesblindengeld zugleich mit dem Antrag auf Feststellung der Schwerbehinderteneigenschaft nach dem Sozialgesetzbuch  - Neuntes Buch (SGB IX) zu beantragen.

Was sollte ich sonst noch wissen?

Informationen zum Landesblindengeld enthalten die Webseiten des Niedersächsischen Landesamts für Soziales, Jugend und Familie.

Weitere Leistungen für Blinde können im Rahmen der Blindenhilfe nach dem SGB XII oder aus dem Landesblindenfonds gewährt werden.

Blinde und stark Sehbehinderte aus dem ehemaligen Regierungsbezirk Braunschweig können Unterstützung durch die Herzog-Wilhelm-Blindenstiftung erhalten.

Darauf können Sie sich verlassen

 Der Landkreises Osterholz bietet Ihnen für die Bearbeitung Ihres Antrages auf Landesblindengeld eine garantierte Bearbeitungszeit von maximal 14 Tagen. Damit wir so schnell arbeiten können, sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen: Ihr Antrag muss deshalb mit allen erforderlichen Unterlagen beim Landkreis Osterholz eingegangen sein.

Sobald der Antrag im Kreishaus vorliegt, beginnt die Zeit für unsere Servicegarantie zu laufen. Sofern der Antrag nicht vollständig eingereicht worden ist, teilen wir Ihnen umgehend mit, welche weiteren Unterlagen benötigt werden.

Wenn diese Unterlagen dann innerhalb von drei Wochen im Kreishaus eintreffen, gilt ab diesem Tag ebenfalls die Servicegarantie von 14 Tagen.

Sollte Ihr Antrag auch nach drei Wochen nicht vollständig sein, bedeutet dies einen höheren Aufwand für uns, da wir Ihren Antrag nicht „am Stück" bearbeiten können. In diesen Fällen können wir Ihnen leider keine Servicegarantie bieten.

Bitte haben Sie Verständnis, dass es in äußerst seltenen Fällen einmal passieren kann, dass wir die Servicegarantie aufgrund besonderer Umstände nicht einhalten können.


Ansprechpartner/in beim Landkreis Osterholz
Frau SonnenburgStandort anzeigen
Amt / Bereich
SozialamtSachgebiet Wohngeld
Kreishaus I, Hauptgebäude, Zimmer Großraumbüro 1. Obergeschoss
Osterholzer Straße 23
27711 Osterholz-Scharmbeck
Telefon: 04791 930-2354
Telefax: 04791 930-112354
E-Mail:
zurück

Infobereich

Kurz informiert

  • Europawahl 2019

    Hier geht's zu den Ergebnissen der Europawahl 2019 ...
    [weiterlesen...]

  • Bürgersolaranlage Hamme Forum

    Aktuelle Leistungsdaten des Bürgersolarkraftwerkes auf dem Dach des Hamme Forum...
    [weiterlesen...]

  • Bürgersolaranlage Ganztagsschule Ritterhude

    Aktuelle Leistungsdaten des Bürgersolarkraftwerkes auf dem Dach der Ganztagsschule Ritterhude, Grundschule...
    [weiterlesen...]

  • Der Ritterhuder Bürgerfonds

    Informieren Sie sich hier über den Ritterhuder Bürgerfonds
    [weiterlesen...]

Termine