Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung (Sozialhilfe)

Allgemeine Informationen

Ab dem 1.1.2005 ist die Grundsicherung im Alter und bei voller Erwerbsminderung in das neue Sozialgesetzbuch - XII. Buch - (SGB XII) aufgenommen worden. Rentner mit geringem Einkommen und dauerhaft voll erwerbsgeminderte Menschen können davon profitieren.

Auf Grundsicherung hat Anspruch, wer seinen notwendigen Lebensunterhalt nicht aus eigenen Mitteln (seinem Einkommen und Vermögen) bestreiten kann. Grundsicherung wird wie Sozialhilfe grundsätzlich nachrangig gewährt. Deswegen müssen zuvor alle anderen Hilfemöglichkeiten ausgeschöpft werden. Dazu gehören z.B. die Beantragung anderer Sozialleistungen wie Wohngeld etc.

Reicht dann beispielsweise die Rente nicht aus, um den Lebensunterhalt zu finanzieren, könnte es einen Anspruch auf Grundsicherung geben.

Aufgabe der Grundsicherung im Alter und bei voller Erwerbsminderung ist die Sicherstellung des notwendigen Lebensunterhaltes. Hierzu gehören der Bedarf an Ernährung, Kleidung und Unterkunft einschließlich Heizung, Hausrat und anderen Bedürfnissen des täglichen Lebens. Dieser Bedarf wird in der Regel in Form von laufenden, meist monatlich ausgezahlten Leistungen gewährt. Einmalige Beihilfen werden seit der Reform der Grundsicherung zum 1.1.2005 nur noch in Ausnahmefällen (z. B. für Erstausstattung an Bekleidung und für Wohnung) ausgezahlt. Auch für die Behandlung von Krankheiten, z.B. in Form der Beiträge zur Krankenversicherung, kann Sorge getragen werden.

An wen muss ich mich wenden?

Wenn Sie sich über Grundsicherung im Alter und bei voller Erwerbsminderung näher beraten lassen wollen, sollten Sie mit der für Sie zuständigen Wohnortgemeinde Kontakt aufnehmen. Es empfiehlt sich, einen Termin zu vereinbaren.

Sofern Sie in einem Heim wohnen, sollten Sie Ihren Antrag bei dem Landkreis stellen, in dem Sie vor dem Umzug ins Heim gewohnt haben. Befand sich dieser Wohnsitz im Landkreis Osterholz, wenden Sie sich bitte an das Sozialamt des Landkreises Osterholz (s. unten).

Welche Unterlagen werden benötigt?

Es werden ggf. Unterlagen benötigt. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Welche Gebühren fallen an?

Es fallen keine Gebühren an.

Welche Fristen muss ich beachten?

Die Leistungen der Grundsicherung beginnen mit der Antragstellung. Für Zeiträume vor dem Antrag gibt es keine Nachzahlungen.

Die Grundsicherungsleistung wird regelmäßig für 12 Kalendermonate bewilligt und dann überprüft.

Ändern sich im Bewilligungszeitraum die persönlichen oder finanziellen Verhältnisse, sind die Änderungen mitzuteilen. Erhöhte Leistungen werden frühestens vom Ersten des Monats gezahlt, in dem die Änderungsmitteilung erfolgt ist. Deshalb ist es wichtig, Änderungen, wie beispielsweise eine Mieterhöhung, sofort mitzuteilen.

Rechtsgrundlage

Sozialgesetzbuch - XII. Buch - (SGB XII)

Was sollte ich sonst noch wissen?

Weitere nützliche Informationen sind auf der Internetseite der Deutschen Rentenversicherung erhältlich (s. unten).


Ansprechpartner/in beim Landkreis Osterholz
Frau Umlandt (Anfangsbuchstabe des Zunamens A-L)Standort anzeigen
Amt / Bereich
SozialamtSachgebiet Sozialhilfe in Einrichtungen
Kreishaus I, Hauptgebäude, Zimmer 102
Osterholzer Straße 23
27711 Osterholz-Scharmbeck
Telefon: 04791 930-2337
Telefax: 04791 930-112337
E-Mail:
Frau Streng (Anfangsbuchstabe des Zunamens M-Z)Standort anzeigen
Amt / Bereich
SozialamtSachgebiet Sozialhilfe in Einrichtungen
Kreishaus I, Hauptgebäude, Zimmer 102
Osterholzer Straße 23
27711 Osterholz-Scharmbeck
Telefon: 04791 930-2336
Telefax: 04791 930-112336
E-Mail:
zurück

Infobereich

Kurz informiert

  • Bürgersolaranlage Hamme Forum

    Aktuelle Leistungsdaten des Bürgersolarkraftwerkes auf dem Dach des Hamme Forum...
    [weiterlesen...]

  • Bürgersolaranlage Ganztagsschule Ritterhude

    Aktuelle Leistungsdaten des Bürgersolarkraftwerkes auf dem Dach der Ganztagsschule Ritterhude, Grundschule...
    [weiterlesen...]

  • Der Ritterhuder Bürgerfonds

    Informieren Sie sich hier über den Ritterhuder Bürgerfonds
    [weiterlesen...]

  • Flüchtlingshilfe - Ihre Spende

    Wenn Sie für Asylsuchende / Flüchtlinge Gebrauchsgegenstände anzubieten haben, klicken Sie hier...
    [weiterlesen...]

Termine