Einbürgerung

Allgemeine Informationen

Grundgesetze © Pixabay

 Die Einbürgerung ausländischer Staatsangehöriger setzt die soziale und wirtschaftliche Integration in Deutschland voraus.

Einbürgerungsvoraussetzungen sind u. a.:

  • Identitäts- und Staatsangehörigkeitsnachweis
  • seit 8 Jahren rechtmäßiger und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland
  • dauerhaftes Aufenthaltsrecht
  • ausreichende Deutschkenntnisse (telc Zertifikat B1)
  • keine strafrechtlichen Verurteilungen
  • Aufgabe der bisherigen Staatsangehörigkeit
  • Eigenständige Lebensunterhaltssicherung
  • Bekenntnis zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung des Grundgesetzes
  • Kentnisse der Rechts- und Gesellschaftsordnung sowie der Rechtsverhältnisse in Deutschland (Einbürgerungstest)
An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt beim Landkreis Osterholz. Die Sachbearbeiterin, Frau Maltzkait-Buck, ist montags bis donnerstags zwischen 9:00 Uhr und 12:00 Uhr unter den rechts angegebenen Kontaktdaten erreichbar.

Beratung, Antragsabgabe usw. bitte nur mit vorheriger Terminabsprache.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Dem Einbürgerungsantrag sind in der Regel

  • ein Nachweis der Staatsangehörigkeit (z. B. Reisepass)
  • Personenstandsurkunden
  • ein Passfoto
  • Einkommensnachweise und
  • Nachweise über Aus- und Weiterbildungen in Deutschland
  • weitere Unterlagen, die sich aus dem Beratungsgespräch ergeben

beizufügen.

Welche Gebühren fallen an?

Die Einbürgerung für eine einzelne Person ab 16 Jahre kostet 255 Euro. Eine Miteinbürgerung minderjähriger Kinder kostet 51 Euro pro Person. Bereits bei Antragstellung fallen Gebühren an.

Was sollte ich noch wissen?

Wegen der im Einzelfall zu beachtenden (Ausnahme-)Regelungen lassen Sie sich bitte vor der Antragstellung über die individuellen Voraussetzungen für eine Einbürgerung von der Einbürgerungsbehörde beraten. Da die Beratung einige Zeit in Anspruch nehmen wird, vereinbaren Sie bitte einen Gesprächstermin.


Ansprechpartner/in beim Landkreis Osterholz
Frau Maltzkait-BuckStandort anzeigen
Amt / Bereich
OrdnungsamtSachgebiet Ausländerbehörde
Kreishaus I, Hauptgebäude, Zimmer 012
Osterholzer Straße 23
27711 Osterholz-Scharmbeck
Telefon: 04791 930-1824
Telefax: 04791 930-1899
E-Mail:
zurück

Infobereich

Kurz informiert

  • Bürgersolaranlage Hamme Forum

    Aktuelle Leistungsdaten des Bürgersolarkraftwerkes auf dem Dach des Hamme Forum...
    [weiterlesen...]

  • Bürgersolaranlage Ganztagsschule Ritterhude

    Aktuelle Leistungsdaten des Bürgersolarkraftwerkes auf dem Dach der Ganztagsschule Ritterhude, Grundschule...
    [weiterlesen...]

  • Der Ritterhuder Bürgerfonds

    Informieren Sie sich hier über den Ritterhuder Bürgerfonds
    [weiterlesen...]

  • Flüchtlingshilfe - Ihre Spende

    Wenn Sie für Asylsuchende / Flüchtlinge Gebrauchsgegenstände anzubieten haben, klicken Sie hier...
    [weiterlesen...]

Termine